Haut & Venen

WISSENSWERTES2019-07-08T17:12:32+02:00

Unsere Themen für Sie

Warzen: Besprechen allein hilft nicht

Warzen: Besprechen allein hilft nicht Um Warzen rankt sich allerlei Aberglaube. Man soll mit ihnen sprechen oder eine Schnecke bei Vollmond darüber kriechen lassen, dann würden sie verschwinden. Medizinisch erklärt sich das plötzliche Kommen und Gehen eher so: Die gutartigen Hauttumore werden durch eine Form des Humanen [...]

20.02.2018|

Mikroneedling: Impulse für glatte und straffe Haut

Mikroneedling: Impulse für glatte und straffe Haut Zur Behandlung von schlaffer Haut, Falten, Narben, Dehnungsstreifen, Cellulite oder Haarausfall nutzt die Dermatologie am Sendlinger Tor so genannte Dermaroller oder Mikroperforatoren. Dabei handelt es sich um besonders effiziente medizinische Geräte, die mit frei verkäuflichen nicht vergleichbar sind. Ihre exakt [...]

09.02.2018|

Mesohair: Hilfe bei Haarproblemen

Mesohair: Hilfe bei Haarproblemen Viele Männer leiden schon in frühem Alter unter Haarausfall oder schütterem Haarwuchs. Aber auch Frauen sind häufig von Alopezie betroffen. Das ist besonders dann der Fall, wenn sich die Hormone nach einer Geburt oder später im Klimakterium umstellen. Die Medizinische Kosmetik kann ihnen [...]

19.01.2018|

ELVeS Radial Laser™: Mit gebündeltem Licht gegen Krampfadern

ELVeS Radial Laser™: Mit gebündeltem Licht gegen Krampfadern Als erfahrene Venenspezialistinnen sind Dr. Mareike Kensy und Dr. Esther Wißmüller immer auf dem neuesten Stand der Phlebologie. Mit dem ELVeS Radial Laser™ haben sie eine neue Möglichkeit, um sogar tieferliegende Krampfadern bei ihren Patientinnen und Patienten auf minimalinvasive [...]

01.12.2017|

Herpotherm®: Mit Wärme gegen Herpes

Herpotherm®: Mit Wärme gegen Herpes Herpes ist eine Erkrankung, die sehr viele Menschen immer wieder befällt. Der Grund ist, dass sie durch Viren ausgelöst wird, die sich in den Nervenzellen einnisten. Ist das Immunsystem im Stress oder die Haut belastet, kann es daher immer wieder zu [...]

25.10.2017|

Lichtkrankheit EPP: Behandlung eines Gendefekts

Lichtkrankheit EPP: Behandlung eines Gendefekts Erythropoetische Protoporphyrie – kurz EPP – ist eine äußerst seltene Erkrankung. Die so genannte Lichtkrankheit wird durch einen Gendefekt ausgelöst und meist an nachkommende Generationen übertragen. In Deutschland sind rund 400 Patienten davon betroffen, wobei die Dunkelziffer weitaus höher liegt. Sie reagieren [...]

13.10.2017|